Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    amusic

    - mehr Freunde


Letztes Feedback


http://myblog.de/esskapaden

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Er#1

Ich habe mehr als 24 Stunden am Stück mit ihm verbracht. Die Zeit war echt schön, ging viel zu schnell rum und ich hatte eigentlich nur kurze Abschnitte, in denen ich mich unwohl gefühlt habe. Wir haben mit seinen Eltern zusammen gegessen und ich habe mich sehr gut mit ihnen verstanden und ich glaube, dass ich einen guten Eindruck hinterlassen habe. Das Einzige, was mein positives Gefühl über die 24 Stunden überschattet, ist, dass wir dreimal miteinander geschlafen haben. Donnerstagabend, Freitagmorgen und Freitagabend. Zusätzlich hat er sich, als wir freitags im Erlebnisbad waren, wieder an mich ran gemacht. Da ich noch nie in einer Beziehung zuvor war und ich noch nie mit jemanden außer ihm geschlafen habe, weiß ich nicht, ob ich mir darüber Gedanken machen sollte. Wenn ich jemanden fragen würde, der das ganze subjektiv betrachtet, würde er oder sie sicher sagen, dass ich auf mein Bauchgefühl hören sollte. Und das sagt mir, dass ich ihn darauf ansprechen sollte und das ganze klären sollte. Es ist ja nicht so, dass es mir nicht gefällt, aber ein irgendetwas stört mich daran trotzdem. Vielleicht liest das hier ja jemand, der mir sagt, dass das nicht so "unnormal" ist, wenn man sooft mit jemanden schläft, wenn man erst kurze Zeit zusammen ist (obwohl ich mir darüber auch nicht 100 Prozent sicher bin).
30.7.11 10:09
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung